Datenschutzrechtliche Hinweise


Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über Einzelheiten im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unseres Internetauftritts www.musicu.be und Ihre diesbezüglichen Rechte.
Eine Nutzung dieser Internetseiten der musicube GmbH ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person aber mit uns in Kontakt tritt, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Hierfür holen wir generell die Einwilligung dieser Person ein. Diese datenschutzrechtlichen Hinweise sind jederzeit im Internet abrufbar unter www.musicu.be/de/datenschutz


Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Die verantwortliche Stelle für die Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung im Zusammenhang mit der Benutzung unseres Internetangebotes ist die

musicube GmbH
c/o Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH
Hongkongstr. 5 / 3. Boden
20457 Hamburg

Weitere Kontaktinformationen finden sich im Impressum.


Begriffserläuterungen

Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person”) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

DSGVO ist die Abkürzung für die VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).


1. Automatisiert erfasste Daten bei der Benutzung von www.musicu.be

  1. Erläuterung:

    Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite verarbeiten wir die folgenden Informationen automatisiert:

    • die IP-Adresse Ihres Computers bzw. sonstigen Endgerätes (z. B. Tablet-PC oder Smartphone) und die Anfrage(n) Ihres Browsers
    • die übertragene Datenmenge, den Browsertyp und die Browserversion, die Bildschirmauflösung und das verwendete Betriebssystem.

    Die IP-Adresse wird, nachdem sie für den Aufruf/die Benutzung des Internetangebotes nicht mehr technisch erforderlich ist, durch eine Verkürzung anonymisiert oder ganz gelöscht. Hierdurch verlieren die übrigen erfassten Informationen den Personenbezug.

    Bei auf musicu.be eingeloggten und registrieren Benutzern wird der Login gemeinsam mit den folgenden Daten, die bei der Benutzung von musicu.be erfasst werden, zu dem Benutzerkonto gespeichert (sog. „Tracking"):

    • Zeitpunkt des letzten Logins
    • Anzahl der Logins
    • Anzahl der Suchanfragen
    • Anzahl der Up-/Downloads
    • Anzahl der Recording-Edits

    Diese Tracking-Daten werden spätestens dann gelöscht, wenn ein registrierter Benutzer sein Konto auf www.musicu.be per E-Mail an info@musicu.be löschen lässt.

  2. Verarbeitungszweck:

    Die IP-Adresse sowie die Informationen zu der/den Anfrage(n) Ihres Internetbrowsers ist für den Aufruf und Benutzung der Internetseite technisch erforderlich; ohne Verarbeitung dieser Daten kann ein Internetseitenzugriff nicht erfolgen und Internetseiten nicht dargestellt werden. Die Verarbeitung der IP-Adresse dient allein dem Zweck der Darstellung der aufgerufenen Seite(n).

    Die Informationen zu der übertragenen Datenmenge, den Browsertyp und die Browserversion, die Bildschirmauflösung und das verwendete Betriebssystem werden erhoben und verarbeitet, um die Darstellung der Inhalte zu optimieren, Auslastungen des Systems festzustellen und in Zukunft Anpassungen und Verbesserungen an dem Internetauftritt vorzunehmen, ggf. auf der Grundlage statistischer Auswertungen.

    Das unter 1.a) beschriebene Tracking des Nutzungsverhalten von eingeloggten und registrierten Usern erfolgt zum Zwecke des Supports und der Problemlösung bei auftretenden technischen Problemen bei der Nutzung von musicu.be. Eine darüberhinausgehende Benutzung der Daten besteht nicht.

  3. Rechtsgrundlage:

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung liegt in der technischen Ermöglichung des Aufrufs des Internetauftritts, der optimierten Darstellung der Inhalte bei dem Benutzer und der künftigen weiteren Verbesserung/Optimierung des Internetangebotes und – im Hinblick auf die Tracking-Daten - zur Identifizierung und Beseitigung technischer Probleme auf seitens des Nutzers bei der Nutzung von musicu.be.


2. Anmeldeformular

  1. Erläuterung:

    Das Nutzen der musicube Services zum Upload eigener Audio-Dateien sowie der Verschlagwortung dieser Audio-Dateien setzt eine Registrierung des Nutzers unter Angabe von personenbezogenen Daten voraus, die bei uns gespeichert werden. Nach Eröffnung des Benutzerkontos werden die übermittelten personenbezogenen Daten für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert.

  2. Einwilligung:

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage einer vorherigen Einwilligung des Nutzers bei der Registrierung. Die Erteilung der Einwilligung ist freiwillig; eine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Registrierung und somit zur Übermittlung der personenbezogenen Daten besteht nicht. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ein Widerruf hat auf die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung keinen Einfluss. Ohne vorherige Einwilligung bei der Registrierung ist das Eröffnen eines Benutzerkontos nicht möglich.

  3. Verarbeitungszweck:

    Zweck der Verarbeitung ist die Ermöglichung der Nutzung der musicube-Services wie Auto-Tagging und damit verbunden der Upload von Audiodateien.

  4. Rechtsgrundlage:

    Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.


3. Kontaktformular

  1. Erläuterung und Verarbeitungszweck:

    Zur Kontaktaufnahme haben wir auf unserer Webseite ein Kontaktformular bereitgestellt. In diesem Formular werden Sie gebeten, Ihre E-Mail-Adresse und eine Nachricht an uns einzugeben. Wenn Sie den Button „Senden” betätigen, werden die Daten an uns übertragen. Das Kontaktformular kann nur übermittelt werden, wenn Sie durch Anklicken der entsprechenden Checkbox unsere Datenschutzbestimmungen akzeptieren. Sie können auch über die auf der Webseite angegebenen E-Mail-Adressen Kontakt mit uns aufnehmen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers durch uns verarbeitet.

    Mit der Bereitstellung eines Kontaktformulars auf unserer Webseite wollen wir Ihnen eine bequeme Möglichkeit anbieten, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Die mit und in dem Kontaktformular bzw. Ihrer E-Mail übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens verwendet.

  2. Rechtsgrundlage:

    Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 2a benannten Zweck. Sofern der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss oder der Erfüllung eines Vertrages abzielt, so erfolgt die Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

  3. Speicherdauer:

    Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für gewöhnlich der Fall, wenn die jeweilige Kommunikation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Kommunikation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihr Anliegen abschließend geklärt ist. Sofern gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen, erfolgt eine Löschung unverzüglich nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist, spätestens jedoch nach zwei Jahren.

    Ihnen steht das Recht zu, gegen die auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO beruhende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einzulegen. Die musicube GmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Ausübung des Widerspruchsrechts kann dazu führen, dass das Internetangebot nur eingeschränkt oder gar nicht mehr von Ihnen genutzt werden kann.


4. Feedback Formular

  1. Erläuterung und Verarbeitungszweck:

    Um die Suche von musicube kontinuierlich zu verbessern, bitten wir Sie bei der Nutzung der Suche um Ihr Feedback. Dies geschieht auf komplett freiwilliger Basis. In diesem Formular werden Sie gebeten, Ihre E-Mail-Adresse (optional) und eine Nachricht an uns einzugeben. Wenn Sie den Button „Senden” betätigen, werden die Daten an uns übertragen. Das Kontaktformular kann nur übermittelt werden, wenn Sie durch Anklicken der entsprechenden Checkbox unsere Datenschutzbestimmungen akzeptieren.

    Sie können uns Ihr Feedback auch über die auf der Webseite angegebenen E-Mail-Adressen zusenden. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers durch uns verarbeitet. Mit der Bereitstellung eines Feedback-Formulars auf unserer Webseite wollen wir Ihnen eine bequeme Möglichkeit anbieten, uns Ihre Meinung zu der Suche und dem Suchergebnis auf freiwilliger Basis mitzuteilen. Die mit und in dem Kontaktformular bzw. Ihrer E-Mail übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens verwendet.

  2. Rechtsgrundlage:

    Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 3a benannten Zweck. Sofern der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss oder der Erfüllung eines Vertrages abzielt, so erfolgt die Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

  3. Speicherdauer:

    Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, spätestens jedoch nach zwei Jahren.
    Ihnen steht das Recht zu, gegen die auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO beruhende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einzulegen. Die musicube GmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Ausübung des Widerspruchsrechts kann dazu führen, dass das Internetangebot nur eingeschränkt oder gar nicht mehr von Ihnen genutzt werden kann.


5. Informations-E-Mails

  1. Erläuterung:

    An registrierte Benutzer versenden wir zu gegebenen Anlässen E-Mails, die sich auf das Angebot von musicube beziehen, zum Beispiel bei vertraglichen Änderungen oder Support-E-Mails.

  2. Rechtsgrundlage:

    Die Datenverarbeitung zum Versand der vertrags- und angebotsbezogenen E-Mails erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO


6. Teilen von Playlisten

Sie haben die Möglichkeit, die über die Suche generierten Playlisten zu teilen. Das Teilen bzw. Weiterempfehlen geht über die bei dem Ergebnis platzierten Buttons. Wir stellen den sozialen Netzwerken den Inhalt, aber keine personenbezogenen Daten, zur Verfügung. Wenn Sie die Buttons nutzen, leiten wir Sie auf die Seite des jeweiligen Social Media-Anbieters weiter. Wir verarbeiten an dieser Stelle keine personenbezogenen Daten von Ihnen.


7. Eingebundene Drittanbieter Tools

Auf musicube bieten wir Ihnen die Möglichkeit im Rahmen der Suche an, gefundene Musik auf den Streaming-Portalen von Spotify zu hören. Dabei haben wir keinen Zugriff auf Ihre Daten noch übermitteln wir diese, sondern stellen nur eine Verknüpfung zu dem Streaming-Portal her. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass die Online-Angebote Dritter die Möglichkeit haben, mindestens die Herkunft eines Besuchs zu erkennen. Auf die Datenverarbeitung bei Dritten haben wir keinen Einfluss.

Im Folgenden erfahren Sie mehr Diensten: Die sozialen Netzwerke können – auch wenn Sie dort nicht angemeldet sind – durch die Integration der Widgets in unsere Seite Informationen wie Ihre IP-Adresse oder browserbezogene Daten sammeln. Wenn Sie in einem der Netzwerke angemeldet sind, können diese Informationen Ihnen persönlich zugeordnet werden.

Spotify

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Musik-Dienstes Spotify eingebunden. Wir verwenden zur Wiedergabe von Audiomaterial ein Plug-In zur Einbindung von Playlisten aus unserem Spotify Profil. Das Plug-In ist ein eingebetteter Spotify Music-Player der unsere Musik, die auf Spotify verfügbar ist, generiert und auf unserer Webseite darstellt.

Anbieter ist die Spotify AB, Birger Jarlsgatan 61, 113 56 Stockholm in Schweden (nachfolgend bezeichnet als: „Spotify”).

Die Spotify PlugIns erkennen Sie an einem grünen oder weißen Logo im Player auf unserer Seite. Eine Übersicht über die SpotifyPlugIns finden Sie unter https://developer.spotify.com.

Beim Besuch unserer Seiten wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Spotify-Server hergestellt. Spotify erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Spotify Button anklicken, während Sie in Ihrem Spotify-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Spotify Profil verlinken. Dadurch kann Spotify den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wenn Sie nicht wünschen, dass Spotify den Besuch unserer Seiten Ihrem Spotify-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Spotify-Benutzerkonto aus.

Wir verwenden Spotify, um Ihnen Inhalte und Funktionen des Musikdienstes Spotify auf unserem Internetauftritt anzeigen und anbieten zu können und dadurch unser Angebot sowie das Nutzungserlebnis zu verbessern und interessanter auszugestalten.

audd.io

Für einen verbesserten Service nutzen wir die Dienste von audd.io zur Musikerkennung. Mit der Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir beim Upload Ihrer Datei die reine Audiodatei für allein diesen Zweck an unseren Partner audd.io weiterleiten. Weitere Informationen oder personenbezogene Daten werden dabei nicht übertragen. Wenn Sie nicht möchten, dass wir die Dateien zum Zweck der Audio-Erkennung an audd.io weiterleiten, schreiben Sie uns eine E-Mail an info@musicu.be.

Weiterführende Informationen zu den Nutzungsbedingungen und dem Datenschutz von audd.io finden Sie unter dem folgenden Link: https://audd.io/privacy/


8. Betroffenenrechte

  1. Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir betreffende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten in dem gesetzlichen Umfang (Art. 15 DSGVO i. V. m. § 34 BDSG). Dies gilt nicht, wenn

    • die Daten nur noch deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen
    • ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen und die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde sowie eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

  2. Sie haben ferner das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. – unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung – die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch mittels einer ergänzenden Erklärung, zu verlangen (Artikel 16 DSGVO).

    In den in Artikel 17 Abs. 1 lit. a bis f DSGVO genannten Fällen steht Ihnen überdies ein Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten zu, sofern keine Ausnahme gemäß Artikel 17 Abs. 3 DSGVO gegeben ist, sowie in den Fällen des Artikel 18 Abs. 1 DSGVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. In den Fällen des Artikel 20 Abs. 1 DSGVO besteht im Übrigen ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

  3. Soweit die Verarbeitung der Daten auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO („berechtigtes Interesse”) beruht, steht Ihnen das Recht zu, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einzulegen.

  4. Ihnen steht ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Stand: März 2022